Wetter | Delmenhorst
0,2 °C
  • Anzeige
Gesundheit, Beauty, Pflege

Podologie Cindy Funke

Podologie Cindy Funke

Über Podologie Cindy Funke

Vielen Dank für Ihren Besuch!
Ich biete Ihnen medizinische Fußpflege mit fachlicher Kompetenz und einen zuverlässigen Service.
Genießen Sie individuellen und freundlichen Service von einer ausgebildeten und erfahrenen Podologin.

Entspannen Sie in meinen sauberen und hygienischen Räumlichkeiten während ich Ihre Füße verwöhne.
Lassen Sie sich von meinen zahlreichen Angeboten überzeugen. Sehen Sie sich auf meiner Homepage um und wenden Sie sich bei Fragen gerne jederzeit an mich

Zugelassen für alle Krankenkassen !

Die Praxis ist gemäß § 124 Absatz 1 SGB V als podologische Praxis durch alle Krankenkassen zugelassen. Damit können Patienten , die von ihrem Arzt ein Rezept erhalten , behandelt und ggf. über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Was ist und macht ein Podologe?

Podologie (med. Fußpflege) ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen pous - Genitiv podos für "Fuß" und logos für "Lehre/Kunde" ab. Die Maßnahmen von Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Dermatologie, Chirurgie, Orthopädie und der inneren Medizin (Diabetologie). Sie umfassen vorbeugende und heilende therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß.

Podologen sind aufgrund des Podologengesetzes (podG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert. Podologen können mit Kassenzulassung tätig sein, da Diabetiker mit Folgeschäden am Fuß im Sinne eines Diabetischen Fußsyndroms - als bislang einzige Gruppe von den Krankenkassen (gesetzlich wie privat) eine Heilmittelverordnung zur podologischen Komplexbehandlung vom Arzt erhalten können.

Webseite

Besuchen Sie unsere Webseite.

E-Mail senden

Senden Sie uns eine E-Mail.

Telefon

Rufen Sie uns an:
04221 9443899

Serviceleistungen bei Podologie Cindy Funke

Unser Service für Sie

Meine Leistungen :

--- Vorbereitung der podologischen Behandlung einschließlich Hygienemaßnahmen

--- podotherapeutische Untersuchung

--- Erstellen von Behandlungsplänen
Spezielle Behandlungsmaßnahmen bei Nagelveränderungen :

- podologischer Nagelschnitt

- Behandlung eingerollter und eingewachsener Nägel

- Unterstützung von Mykosetherapien und verdickter Nägel

- Entfernung von abgelösten Nagelteilen

- Entfernung von Nagelfalzverhornung

- Nagelteilergänzung bei teilweise fehlendem Nagel

- Nagelkorrekturspangen (Orthonyxie Spange nach Ross Fraser)

- spezielle Behandlugsmaßnahmen bei Hautveränderungen

- Hornhautentfernung (Hyperkeratose)

- Behandlung von Hühneraugen (Clavus) und Warzen (Verrucae)

- Druck- und Reibungsschutz

- podologische Behandlungsmaßnahmen bei Risikopatienten ( Diabetes, Marcumar )

- individuelle Beratung zu vorbeugenden Maßnahmen sowie Pflege und Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Füße.
Das Diabetische Fußsyndrom

Das diabetische Fußsyndrom steht für einen Komplex von Symptomen, die sich in Folge eines Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) entwickeln kann. Das diabetische Fußsyndrom führt jährlich zu 40.000 Amputationen und ist damit Ursache von zwei Drittel aller durchgeführten Amputationen.
Der Entstehung des diabetischen Fußsyndroms liegen zwei verschiedene Ursachen zu Grunde.Beim neuropathischen Fuß sind die peripheren Nerven aufgrund jahrelang erhöhter Blutzuckerspiegel geschädigt. Durch die Schädigung der Nerven wird der Spannungszustand der Fußmuskulatur geschwächt. Das durch Bänder und Muskeln aufgerichtete Fußgewölbe sackt zusammen. Bei den betroffenen Diabetikern treten Taubheitsgefühle und schmerzlose Druckstellen an den Fußsohlen oder Zehen auf.

Die Haut ist trocken und verwundbar. Es entstehen Fußgeschwüre, die sich infizieren können und nur schwer wieder verheilen. Bei ca. 70 Prozent aller Diabetiker mit diabetischen Fußsyndrom liegen neuropathische Symptome vor. Bei ischämischen Fuß (Minderdurchblutung oder vollständiger Durchblutungsausfall) sterben, infolge arterieller Durchblutungsstörungen, ganze Gewebebezirke ab. Diese Veränderungen liegen bei ca. 20 -30 Prozent aller Diabetiker mit diabetischen Fußsyndrom vor.

Besonders Diabetiker (mit Fußproblemen) sollten professionelle Hilfe beim Podologen in Anspruch nehmen um Folgeschäden vorzubeugen.

Orthonyxiespangen bei eingewachsenen Nägeln

Eine Orthonyxiespange (Nagelkorrekturspange) ist ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem Fehlstellungen von Fußnägeln korrigiert bzw. um das einwachsen der Nägel zu verhindern.

Nagelpilz

Nagelpilz auch Nagelmykose, Onychomykose oder Tinea unguium genannt ist eine Dermathophytose (Pilzinfektion) der Zehen- oder Fingernägel. Prädisponiert sind Patienten mit Diabetes mellitus, Nagelexzemen, Nagelpsoriasis und Durchblutungsstörungen. Begünstigend ist ferner ein feucht- warmes Milieu, Zehennägel sind daher häufiger betroffen als Fingernägel.

Nagelpilz ist keine schwere, aber eine häufige Erkrankung. Fünf bis zwölf Prozent der Europäer tragen Dermatophyten in den Nägeln, die Häufigkeit steigt mit dem Alter.
Hühnerauge (Clavus)

Das Hühnerauge ist eine durch chronischen Druck auf knochennahe Haut bedingte, umschriebene, meist sehr schmerzhafte Hornschwielenbildung mit zentralen in die Tiefe gerichtetem Sporn. Sporn bezeichnet in diesem Zusammenhang die harte kegelförmige Hyperkeratose, deren Spitze nach Innen gerichtet ist.

Schmerzbedingt können Hühneraugen das Gehen unmöglich machen oder deutlich erschweren. Bei Diabetes mellitus oder bei einer Neuropathie anderer Ursache sind die Veränderungen wohl schmerzärmer oder schmerzlos, können aber umso schwerwiegendere Veränderungen nach sich ziehen.

Unsere Kontaktdaten

Podologie Cindy Funke
Nutzhorner Str. 29
27753 Delmenhorst
04221 9443899

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung!

Anfahrt zu Podologie Cindy Funke

So finden Sie uns

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Impressum und verantwortlich für den Inhalt von Podologie Cindy Funke